Betrug bei eToro aufgedeckt

12. Juni 2016

Der Name ist bei eToro Programm, denn zahlreiche Aktien aus aller Welt stehen dem Trader zum Handel zur Verfügung. Es gibt auch das innovative Pair Trading, welches nur sehr wenige Broker bislang professionell anbieten. Überzeugen kann eToro – onlinebetrug.net selbst durch eine benutzerfreundliche und stabile Handelsplattform und durch eine zuverlässige Regulierung. Besonderheiten von dem Broker sind, dass dieser durch CySEC reguliert wird, dass die Mindesthandelssumme bei 20 Euro liegt, dass es eine Rendite von bis zu 82 Prozent gibt, dass die Webplattform verschlüsselt ist und dass Per Banküberweisung oder Kreditkarte Ein- und Auszahlungen funktionieren. Die Regulierung durch CySEC gibt es aufgrund des Stammsitzes im zypriotischen Limassol und durch die Zugehörigkeit zu Nextrade Worldwide Ltd. CySEC kann sind in der Zwischenzeit einer steigenden Vertrauenswürdigkeit erfreuen und begründet wird dies dadurch, weil die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde in den vergangenen Jahren viele neue Broker überzeugen konnte. CySEC kann sein Können bei vielen Brokern unter Beweis stellen, wenn diese auf der europäischen Insel Zypern ihren Stammsitz haben.

CySEC sorgt hier für eine zuverlässige und strenge Aufsicht. CySEC leistet eine vertrauenswürdige Arbeit und damit kann bei eToro die Frage nach Betrug hinfällig gemacht werden.

Der Broker eToro

Bei dem zypriotischen Broker werden die Gelder der Kunden immer separat von dem Firmenkapital unterhalten. Es handelt sich um Konten bei renommierten Banken, wo die Gläubiger geschützt sind, wenn ein Broker insolvent gehen sollte. Bei dem Unternehmen ist auch die Webplattform komplett verschlüsselt, damit die Kundendaten professionell geschützt werden. Auch dies deutet auf eine seriöse Arbeit des Brokers hin. eToro überzeugt weniger durch ein großes Angebot an den vielen verschiedenen Optionsarten, dafür gibt es allerdings das innovative Pair-Trading, welches bislang nur wenige Unternehmen anbieten. Abgesehen von dieser Option wird bei eToro natürlich auch der normale Call/Put-Handel angeboten, welcher allen Händlern von binären Optionen ein Begriff sein dürfte. Bei dem Broker stehen insgesamt mehr als 100 Aktien, Währungen, Rohstoffe und Indizes bereit. Der Schwerpunkt liegt in dem Aktienhandel und es werden nur wenige Währungen, Rohstoffe und Indizes angeboten.

Viele Trader wählen eToro als Broker aus, weil sie sich für das Pair Trading interessieren. Bislang können nur wenige Anbieter mit Pair Trading aufwarten. Auch über die Optionsart Call/Put können mehr als 100 verfügbare Aktien, Währungen, Rohstoffe und Indizes gehandelt werden. Wenn sich Trader bei dem zypriotischen Broker anmelden, dann müssen sie eine Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro tätigen, damit mit dem Handel gestartet werden kann. Die Höhe dieser Einzahlung ist nicht gerade niedrig und die Mindesthandelssumme spricht bei eToro eher die erfahrenen Trader an. Die Mindesthandelssumme liegt bei 20 Euro und bei einer Mindesteinzahlung in Höhe von 200 Euro sind somit nur 10 Verlusttrades möglich. Falls die Trader allerdings Erfolg haben, dann gibt es bei dem regulären Handel sogar Renditen in Höhe von bis zu 82 Prozent. Bis zu 350 Prozent sind sogar bei dem High-Yield-Handel möglich. eToro ist eher für die professionellen Trader ausgelegt, die Verluste besser verkraften und auch mit höherem Kapital beginnen.